Obstlexikon

Abwechslungsreich, vielseitig und aktuell zur Jahreszeit bieten wir Ihnen an dieser Stelle das richtige Obst für Ihren Tisch.

Wir wünschen viel Spaß bei der Auswahl Ihrer Obstsorten!

A | B | D | E | F | G | H | J | K | M | N | O | P | Q | S | T | V | W | Z

Haselnuss

Botanischer Name: Corylus avellana
Familie: Birkengewächse
Saison: September, Oktober

Beschreibung:

Früher waren Haselnüsse ihres hohen Fettgehaltes wegen sehr wichtige Energielieferanten. Noch heute gilt der Haselstrauch als Zauberpflanze und die Nüsse sind ein Symbol für Wohlstand und Reichtum.

Geschichte:

Schon in der Stenzeit galt die Haselnuss als Nahrungsmittel für die Menschen. Die wichtigsten Anbauländer sind heute Türkei, Italine, Spanien und USA.

Verbraucherhinweise:

Die Haselnuss enthält viele Fette und Eiweiße, Kalzium, Eisen und die Vitamine A, B1, B2 und C .

Nährwert:

Eiweiß: 13g, Fett: 61g, Kohlenhydrate: 11,4g, Ballaststoffe: 7,4g

Heidelbeere

Synonyme: Blaubeere, Schwarzbeere, Waldheidelbeere
Botanischer Name: Vaccinium myrtillus
Familie: Ericaceae, Heidekrautgewächse
Saison: Juli, August

Beschreibung:

Die Früchte der Waldheidelbeere sind etwa erbsengroß, haben eine dunkel- bis schwarzblaue Färbung und sind meist bereift. Die Heidelbeere ist sehr wohlschmeckend und enthält einen stark färbenden, dunkelroten Saft.

Geschichte:

Obwohl die Heidelbeere wahrscheinlich schon früher gesammelt wurde stammt ihre erstmalige nachweisliche Erwähnung - als Heilpflanze - aus dem Mittelalter. Von den Indianern Nordamerikas wurden aus getrockneten Heidelbeeren eine Art nahrhafter und wohlschmeckender Früchteriegel hergestellt.

Verbraucherhinweise:

Die Waldheidelbeere enthält wertvolle Zitronen-, Äpfel- und andere Fruchtsäuren, ist reich an Mineralien, vor allem Eisen, Gerbstoffen und Vitaminen. Sie weisen einen hohen Wert an Anthocyanen auf, die zur Stärkung des Immunsystems und zur Verzögerung des Alterungsprozesses wesentlich beitragen.

Nährwert:

kcal: 57, kj: 238, Protein: 1g, Kohlenhydrate: 13g, Ballaststoffe: 5g

Himbeere

Synonyme: Honigbeere, Himpelbeere, Katzenbeere
Botanischer Name: Rubus ideaeus
Familie: Rosaceae, Rosengewächse
Saison: August, September, Oktober, Dezember

Beschreibung:

Himbeeren sind so genannte Sammelfrüchte. Die Beeren sind 1 bis 2 cm groß, rund und länglich. Himbeeren haben eine rote Färbung.

Geschichte:

Die Himbeere zählt wohl zu den ältesten Beerenfrüchten. Sie wurden bereits in der Steinzeit gesammelt. In Mittel- und Nordeuropa sowie in Nordamerika wurden die Himbeeren schon im Altertum nachweislich als Heilpflanzen benutzt.

Verbraucherhinweise:

Himbeeren wirken entwässernd und beugen Verstopfung vor. Viele Vitamine und Mineralstoffe stärken das Immunsystem. Das Biotin sorgt für schöne Haut und Haare.

Nährwert:

kcal: 37, kj: 155, Protein: 1g, Kohlenhydrate: 8g, Ballststoffe: 5g

Holunderbeere

Synonyme: Fliederbeere, Holler
Botanischer Name: Sambucus nigra
Familie: Caprifoliaceae, Geißblattgewächse
Saison: September, Oktober

Beschreibung:

Man verarbeitet Holunderbeeren zu Suppen, Saucen, Kaltschalen, Kompott, Quarkspeisen, Torten, Gelee, Konfitüre, Saft oder Liköre.

Verbraucherhinweise:

Die unterstützenden Eigenschaften der schwarzen Holunderbeere (lateinisch: Sambucus nigra L.) in der Erkältungszeit sind seit Jahrtausenden bekannt. Die Frucht wird außerdem für Kinder in der Wachstumsphase, für ältere und vor allem für gestresste Menschen empfohlen.

Nährwert:

kcal: 41, kj: 172, Protein: 3g, Kohlenhydrate: 7g, Ballaststoffe: 4g

Honigmelone

Synonyme: Zuckermelone
Botanischer Name: Cucumis melo
Familie: Cucurbitaceae, Kürbisgewächse
Saison: Juni, Juli, August, September

Beschreibung:

Die Honigmelone kann einen Gewicht bis zu 4 Kilo haben. Ihre Kerne liegen meist im Zentrum des Fruchtfleisches und könne gut herausgelöst werden. Ihr Fruchtfleisch ist fester als jenes der Wassermelone, sie enthalten weniger Wasser.

Geschichte:

Die ersten nachweislichen Kulturen gab es bereits vor mehr als 4000 Jahren im alten Ägypten und im damaligen Persien, von wo sie sich im Laufe der Jahrhunderte im Mittleren Osten und bis nach Asien verbreiteten

Verbraucherhinweise:

Zuckermelonen weisen einen sehr hohen Gehalt an Provitamin A auf, das verjüngend auf Knochen, Zähne, Haut, Augen, Haare und Nägel wirken soll.

Nährwert:

kj: 150, Wasser: 89g, Fett: 0,3g, Kohlenhydrate: 8,4g, Ballaststoffe: 0,8g