Rezepte

Schmackhafte Küche für Geniesser

Abwechslungsreich, vielseitig und aktuell zur Jahreszeit bieten wir Ihnen an dieser Stelle schmackhafte Rezepte zum Ausprobieren und Sammeln.

Wir wünschen Ihnen Guten Appetit!

A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | W | Z

Thailändisches Tofuragout mit braunem Reis

Für Personen: 6
Zutaten:
600 g Tofu, 8 Stangen Zitronengras, 100 g kleine grüne Auberginen, 300 g weiße Auberginen, 300 g dicke grüne Auberginen, 12 Okra- oder 25 Zuckerschoten, 2 grüne Paprika, 300 g Babymais, 2-3 Möhren, 3 Dosen Cocosmilch, 1 kl. Dose Ananas, 1 l Gemüsefond (ohne Sellerie), 1 kl. Stange Porree oder 2 Zwiebelschluppen, 3-5 grüne Chilischoten, feingeschnitten, frische Minze, Curry, Curcuma, Salz, Clarion, Cocosflocken
Zubereitung:
Den Tofu in etwa 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden und fritieren, bis er außen anfängt, knusprig zu werden - beiseite stellen. Das Zitronengras schälen, das zarte Mittelstück herausschneiden und in feine Ringe schneiden. Schalen und harte Teile in etwas Öl anbraten und mit dem Gemüsefond angießen. 10 Minuten köcheln lassen - beiseite stellen. Die thailändischen Auberginen putzen, die großen halbieren. Die Möhren schälen und in Stifte schneiden. Die Paprika in dicke Ringe schneiden. Babymais ebenfalls putzen und die Okra- bzw. Zuckerschoten vorgaren. Die Ananasstücke pürieren. In einem großen, breiten Topf das gesamte Gemüse, Zitronengrasringe und feingehackten Chili (ausgenommen die Okra- bzw. Zuckerschoten) in Öl anbraten. Öfter wenden, bis alles gut angeschmort ist. Dann die Tofuwürfel dazugeben. Alles mit 1 gehäuften EL Curry und 1 EL Curcuma bestäuben. 1 gehäuften EL Clarion dazu und nach 10 Sekunden mit dem Ananaspüree, dem Zitronengrasfond (ohne Stiele etc.) und der Cocosmilch angießen. Aufkochen las. Noch 5 Min. kochen lassen und dann mit 1 EL Öl/Mehlgemisch leicht andicken. Die in Ringe geschnittene Porreestange dazu, evtl. noch mit Salz abschmecken. Nun die grünen Schoten dazugeben und mit frischen Minzeblättern und Cocosraspeln servieren. Dazu passt am besten Vollreis oder Basmatireis (weiß oder braun).

Tofupilzzeux mit Basmatireis

Für Personen: keine Angabe
Zutaten:
1 Pk (400 g) Tofu, 150 g Champignons, 100-200 g Sojasprossen, 150 g Bambussprossen, 3 Frühlingszwiebeln, 1 EL Sojasauce, 1 EL Essig, 1 TL Zucker, 1 1/2 TL Salz, 1 TL Sesamöl, 1 TL Stärke, 2 T Basmatireis, Öl
Zubereitung:
Reis 1/2 Stunde in kaltem Wasser einweichen, dann in kochendem, gesalzenem Wasser 10 Minuten garen. Tofu würfeln, in beliebigem Pflanzenöl anbraten, aus der Pfanne / dem Wok raus und beiseite stellen. Pilze, Frühlingszwiebeln und Bambussprossen schneiden. Zusammen mit den Sojasprossen in etwas Öl anbraten (ca. 5 Minuten). Tofu wieder rein, alles gut umrühren. Sojasauce, Essig, Zucker, Salz, Sesamöl dazu und gut vermengen. Stärke mit 1/2 T Wasser verrühren. Wenn die Chose kocht, verrührte Speisestärke dazu zum eindicken und zum Reis servieren.

Topinamburgratin

Für Personen: 4
Zutaten:
1 kg Topinambur, Salz, 200 g Sahne, 1 Ei, weißer Pfeffer, 100 g geschroteter Grünkern, 100 g grob gehackte Haselnüsse, Fett für die Form
Zubereitung:
Topinambur waschen und in Salzwasser 15-20 Minuten garen. Inzwischen für den Guss Sahne, Ei, Salz und Pfeffer verrühren. Grünkernschrot und die Nüsse in einer trockenen Pfanne leicht anrösten. 200 ml Wasser einrühren. Die Masse salzen und pfeffern. Eine etwa 15 x 30 cm große Auflaufform einfetten. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Topinambur abgießen, abschrecken, pellen, in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und in die Auflaufform geben. Den Guss darüber gießen und die Grünkern-Nuss-Masse darauf verteilen. Im Ofen (Mitte, Umluft, 180°C) braun backen.

Topinamburgratin

Für Personen: 4
Zutaten:
1 kg Topinambur, Salz, 200 g Sahne, 1 Ei, weißer Pfeffer, 100 g geschroteter Grünkern, 100 g grob gehackte Haselnüsse, Fett für die Form
Zubereitung:
Topinambur waschen und in Salzwasser in 15-20 Minuten garen. Inzwischen für den Guss Sahne, Ei, Salz und Pfeffer verrühren. Grünkernschrot und die Nüsse in einer trockenen Pfanne leicht anrösten. 200 ml Wasser einrühren. Die Masse salzen und pfeffern. Eine etwa 15 x 30 cm große Auflaufform einfetten. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Topinambur abgießen, abschrecken, pellen, in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und in die Auflaufform geben. Den Guss darüber gießen und die Grünkern-Nuss-Masse darauf verteilen. Im Ofen (Mitte, Umluft, 180°C) braun backen, Dazu passt Salat.